„Berlin und wir!“ im ZDF

Das für KiKa/ZDF produzierte Fernsehprojekt „Berlin und wir!“ handelt von 8 Jugendlichen mit jeweils ganz unterschiedlichen Hintergründen und Herkünften. Milad, Manar, Homam und Narges mussten ihr eigenes Land verlassen, teilweise ohne Eltern. In Deutschland leben sie aktuell in Flüchtlingsunterkünften. Im Rahmen des Projektes treffen sie auf Leo, Elvis, Lilli und Clara aus Berlin. Der rote Faden, der sich durch die Dokumentation zieht: Gemeinsames Parkourtraining nach TRuST!

Die ParkourONE Academy hatte die Möglichkeit, intensiv mit der für den International Emmy Kids Award nominierten Doku-Serie zusammenzuarbeiten. Headcoach Franz Schönberger konnte die Protagonisten der zweiten Staffel nicht nur vor der Kamera betreuen, sondern auch in einem 3monatigen Basiskurs wöchentlich begleiten und coachen.
 

Idee und Konzept

Während die 8 Folgen auch einen tiefen Einblick in das Leben und das Miteinander der Jugendlichen und ihren Kulturen gewähren sollten, stand für uns in der Vorbereitung zunächst natürlich vor allem die inhaltliche und organisatorische Gestaltung des Parkourtrainings im Vordergrund. Eines war sehr schnell klar: Die Verwendung von Parkour dient bei „Berlin und wir!“ keineswegs dem Zweck des Spektakulären, sondern tatsächlich der tiefen Auseinandersetzung mit sich selbst und den Anderen. Genau der richtige Ort also, um einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, welche Potenziale Parkour nach TRuST entfalten kann.

Dass das überwinden von Hindernissen und Grenzen für jemanden, der aus seinem Land geflohen ist, nichts Neues ist, sollte jedem klar werden, der sich schonmal damit beschäftigt hat, welche Strapazen diese Menschen auf sich genommen haben. So bringen Milad, Manar, Homam und Narges schon mehr Parkourerfahrung mit, als sie selbst wissen. Parkour nach TRuST bietet durch seine Werthaltung eine wunderbare Möglichkeit, sich einander anzunähern. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker!“ stellen sich die Jugendlichen deshalb verschiedensten gemeinsamen Herausforderungen. Die beginnt beim gemeinsamen Balancieren auf einer niedrigen Mauer und endend in den zerklüfteten Höhen des Elbsandsteingebirges. Konkurrenzfreiheit, Vorsicht, Respekt, Vertrauen, Bescheidenheit & Mut: Werte, die uns Traceure im Training sowie im alltäglichen Leben begleiten, dienen bei „Berlin und wir!“ als Richtschnur für ein offenes und gleichberechtigtes Miteinander. „Wieviel wissen wir übereinander?“, „Wofür sollte ich meine Kraft einsetzen?“, oder sogar: „Was für ein Mensch bin ich?“; Mit solchen und vielen weiteren Fragen begeben sich die Jugendlichen auf eine spannende Reise der Reflexion. Am Ende werden aus Fremden beste Freunde.


 

Wir finden: „Berlin und wir!“ ist ein wunderbares Zeugnis für die Kraft von Parkour nach TRuST in Bezug auf die Entwicklung sozialer Gefüge, der eigenen Persönlichkeitsentwicklung und Potentialentfaltung. Wir sind sehr stolz, die Jugendlichen bei diesem gemeinsamen Abenteuer begleitet zu haben und dankbar für das Vertrauen der Produktion und des ZDF in die ParkourONE Academy. Alle 8 Folgen, sowie zusätzliche Infovideos zu Parkour befinden sich in der ZDFmediathek: https://www.zdf.de/kinder/berlin-und-wir.

 

Bildschirmfoto 2018-02-28 um 10.55.17

ParkourONE Academy ParkourONE Academy
Responsive Menu Clicked Image